Das Lächeln der GiocondaEin spannendes Kriminalstück

Die Schönheit Emily Huttons ist längst vorbei, ihr ganzer Körper durch eine Krankheit entstellt. Als sie stirbt, heiratet ihr Mann Henry sofort die junge Doris Mead. Etwas zu schnell, findet Emilys Krankenpflegerin Betty. Mit einem schrecklichen Verdacht geht sie zur Polizei. Diese findet tatsächlich Gift in Emilys Leiche und verhaftet Henry Hutton. Als Mörder soll er gehängt werden. Doch sein Freund Doktor Lippard glaubt an dessen Unschuld, denn auch Janet Spence hat sich Hoffnungen auf Henry gemacht, wurde aber schroff abgewiesen.

Energie und Bühnenpräsenz

«Die Darstellerinnen und Darsteller überzeugen vollauf. Von den tragenden Hauptrollen bis hin zur kleinen, aber wichtigen Nebenrolle strahlen die Schauspieler eine Energie und Bühnenpräsenz aus, die sich oft in Laientheatern suchen lässt.»
→ Mehr im Thuner Tagblatt vom 24.02.2006 und vom 17.02.2006 oder im Berner Landboten vom 02.03.2006 und vom 23.02.2006

Der Autor

Aldous Huxley wurde als Sohn des Schriftstellers Leonard Huxley in Grossbritannien geboren. Seinen ersten (unveröffentlichten) Roman schrieb er im Alter von 17 Jahren. Er studierte Literatur in Oxford. Als er Anfang 20 war, machte er die Schriftstellerei zu seinem Beruf.

Seine Romane erzählen von einer Entmenschlichung der Gesellschaft durch Fortschritt, gleichzeitig schrieb er auch über pazifistische Themen. Seinen wohl berühmtesten Roman Brave New World schrieb er 1932.

Der Regisseur

Vielen ist er noch als Freund mit dem unsichtbaren Hasen Harry in Erinnerung: Schauspieler und Regisseur Jürg Moser. «Ich will die feine, geschliffene Sprache in den Vordergrund rücken», sagt er.

Die Inszenierung im Überblick

Auf der Bühne

Kurt Spöri Kurt Spöri
spielt Henry Hutton
Irene Müller-Flück Irene Müller-Flück
spielt Janet Spence
Iris Kocher Iris Kocher
spielt Schwester Betty
Regula van Swigchem Regula van Swigchem
spielt Claire
Barbara Rieben Barbara Rieben
spielt Doris Mead
Jörg Kocher Jörg Kocher
spielt Dr. Lippard
Walter Hadorn Walter Hadorn
spielt General Spence
Marianne Schiess Marianne Schiess
spielt Lis
Sascha Moser Sascha Moser
spielt einen Gefangenenwärter
Jürg Moser Jürg Moser
spielt einen Gefangenenwärter

Hinter der Bühne

  • Produktionsleitung: Daniel Barben
  • Regieassistenz: Marianne Schiess
  • Bearbeitung: Jörg Kocher
  • Gastspiel: André Liechti, Erika Neumann
  • Sponsoring: Silvia Reber
  • Vorverkauf: Barbara Rieben
  • Bühnenbild: Andreas Stettler
  • Technik: Klaus Tschannen, Lukas Tschannen
  • Fotos: Andreas von Gunten
  • Maske: Helen Mosimann, Gertrud Scherer, Daniela Schneiter-Bichsel, Katrin Schweizer

Fotos

Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie